Was versteht man unter dem Wunstorfer Konzept?

Das Wunstorfer Konzept (entwickelt von Britta Winter)

ist ein multimodaler, zielorientierter Ansatz zur Behandlung von Kindern und Beratung der Eltern.

Anwendungsbereiche des Wunstorfer Konzept:

Behandlung von Kindern mit

– Konzentration-und Aufmerksamkeitsstörung
– ADS/ADHS
– Probleme im Bereich der sozialen Kompetenz
– Probleme in der Selbstregulierung
– Wahrnehmnungsstörungen
– UEMF (umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen)

Es geht darum, dass die Kinder Strategien erlernen, um Handlungskompetenz für ihre Betätigungsbedürfnisse zu erwerben und diese auf andere Tätigkeiten übertragen können.
Die Anwesenheit der Eltern während der Therapie ist dabei sehr wichtig.

Das Wunstorfer Konzept beinhaltet mehrere Module

– Wunstorfer Basistraining
– ergotherapeutisches Elterntraining (ETET)
– Umfeldberatung (Kindergarten/Schule)